Mittwoch, 14. Januar 2009

Dreckspatz

Frauchen sagte heute mal wieder, ich so ein richtiger "Dreckspatz". Ich erstmal Glubschaugen gemacht und gesagt, dass ich ein Hund sei und kein Spatz. Schließlich bin ich um einiges größer und ich kann - leider - nicht fliegen. Frauchen meinte, dass sage mal halt so, wenn jemand nicht besonders sauber ist und sich immer wieder dreckig macht.

Dreckig werde ich von allein, das möchte ich hier mal klarstellen. Und zwar ist der doofe Ex-Schnee dran schuld! Denn der macht die Wege so dreckig, dass der Dreck mich beim laufen direkt anspringt.

So, sehe ich dann aus, obwohl ich nix dafür kann:




Ich kann echt nix dafür, dass mein Unterboden stehts derzeit mistig ist. Frauchen muss mich dann, bevor ich die Wohnung betreten darf, immer abrubbeln. Aber das hat eigenlich nur zur Folge, dass der Dreck trocken wird und ich ihn trocken in die Wohnung trage (sofern das Handtuch es nicht macht).

Naja, bin ich halt ein Dreckspatz. War ich doch auch schon mal ein FRECHDACHS , ein GRUFTI-WAUZI , ein INS-FELL-PUPS-WAUZI , der LIEBSTE oder auch ein FÄHRTENSUCHHUND .

Mal sehen, was Frauchen sich sonst noch so für "Bezeichnungen" für mich einfallen lässt.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Charly - erinnere dich - meine nennt mich "Schweinehund", wenn ich so nach Hause komme. Ab und zu gebraucht sie allerdings auch die Mehrzahl von diesem Wort.
So sind - diese Frauchen - haben eben Fantasie und rennen immer zur Hochform auf, wenn sie uns so ankommen sehen.
also nimm´s leicht.
Wuff und LG
Aiko

Naturwanderer hat gesagt…

Da hätte ich dann eine Frage, wie sieht denn dein Frauchen aus nach den Märschen durch den Exschnee?? Machs wie Aiko, nimm's leicht.
Liebe aufmunternde Grüße
von Edith

Charly hat gesagt…

Hey Edith,
Frauchen macht es sich einfach, sie sieht ihre Pfoten - äh Schuhe aus.
LG Charly

Gaby hat gesagt…

Hallo Charly,
bist Du nicht auch Frauchens Lieblings-Charly?
LG von der nicht vollgesandeten Gaby