Freitag, 30. Januar 2009

Gassi-Tour

Heute ging es mit Frauchen und Herrchen Gassi. Und das nicht nur fünf Minuten. Insgesamt waren wir zwei ganze Stunden unterwegs.

Anfang machte das toben mit dem Balla auf der Brautseekoppel.


Frauchen meckert rum, ihr sei kalt! Hätte sie doch mal den Balla holen können, dann wäre ihr auch warm geworden.


Weiter ging es dann bis zur Freiheit. Dort hat Herrchen viele Fotos gemacht. Unter anderem auch, von dem Eis auf der Schlei:


Oder dem kleinen Tümpel:


Beide Eisflächen - sofern man bei der Schlei überhaupt von Eis sprechen kann - sind nicht so stark, dass sie einen Wauzi tragen könnten. Dies wird wohl noch etwas länger dauern, bis Hund da drauf kann.

Frauchen sagte, dass hier käme davon, wenn Wauzis immer gegen Laternen pullern:


Ich kann das ehrlich gesagt nicht glauben, dass Laternen abknicken, nur weil Wauzis dagegen gepullert haben.

1 Kommentar:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Charly - kluger Hund - geht gar nicht - nur wenn du es ganz alleine tausensiebenmillionen Jahre jeden Tag dreimal machst - vielleicht ist dann ja endlich bewiesen, was Frauchen behauptet. Also weiterhin gute Nachrichten - denn gerade an Laternenmasten stehen, immer die besten und neuesten Nachrichten. Ich liebe sie diese "obenfüralle" aber "untennurfüruns" tollen Lichtmaste.
Du ja wohl auch - oder??
LG Aiko