Montag, 12. Januar 2009

Eine Nummer zu groß?

Ich war mit Frauchen und Herrchen im Wald.

Dort lagen riesengroße Stöckchen rum... hmmm ich liebe ja Stöckchen, aber was soll ich mit so großen anfangen?? Da kann man gar nicht richtig reinbeißen, weil die einfach zu dick sind und mein kleines Maul sperren würden.

Tja, was macht Hund dann???
Er sucht sich ein Stöckchen in seiner größe!




Ok, der "Kleine" ist etwas lächerlich, aber nicht so, dass ich eine Maulsperre bekommen würde...

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Guten Abend Charly, du Stöckchennarr.
Aber wirklich, der Brocken mit dem hättest du in der tat nichts anfangen können. Haben die Zwei denn wenigstens auch Stöckchenwerfen gemacht??
Lieber Gruß
von Edith

ella rastlos hat gesagt…

und gerade richtig um Charlys Zähne zu putzen, nicht wahr?

LG
Ella

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Charly - du bist ein Angeber - up´s von wegen Stöckchen - schau mal richtig hin, die sind für Riesenwuffis - und die sind ja bekanntlich schon vor millionen-vielen Jahren ausgestorben. Und an diesem dünnen piepeligen Stöckchen nagen, wenn dir das Spaß macht - okay -ich gönn´ihn Dir.
Wedel und einen lieben Gruß an dein Rudel
Wufffff Aiko