Donnerstag, 6. November 2008

Besuch

Heute hatte ich Besuch aus Kiel. Und ich meine wirklich nur ICH. Frauchen habe ich aber auch mitgenommen, während Herrchen bei seiner kranken Mietzekatze geblieben ist.

Man hat sich im Vitalien Cafe getroffen.

Das erste Mal, dass ich in ein Cafe gegangen bin!

Hier seht ihr das Gabylein samt Gemahl (er will George Clooney gannant werden oder neee ich glaub ich sollte sein Gesicht demnach verändern...) ach nennen wir ihn mal Gerd, passt schon:



Eigentlich wollte ich ja was von Gerds leckeren Brötchen, aber ich habe nix bekommen. Ich habe mich hier noch einmal eingeschleimt, aber das Brötchen war schon weg (siehe leeren Teller):



Frauchen war so großzügig, mir dann noch das Salatblatt zu geben, was zumindest den Geruch von Salmi hatte.

Während die sich alle unterhalten haben, habe ich mich etwas ausgeruht. Ist es im Cafe doch nicht so spannend, wie ich angenommen hatte:



Zurück durften Frauchen und ich in der rollenden Box von den Beiden mitfahren. Es handelt sich hierbei um einen Golf. Ich muss sagen, Frauchens Polo gefällt mir besser (da muss ich mir auch nicht die Rückbank mit Frauchen teilen):

Kommentare:

wuestenfloh hat gesagt…

Hallo Charly,

ich wollte Dir nur sagen, dass ich als Mensch auch so etwas wie ein Raubtier bin und Dir deshalb nichts von der Wurst abgeben konnte.

Ich bin sicher, dass Du dafür Verständnis hat.

Immerhin habe ich Dich zum Ausgleich mehrfach gekrault.

Gerd

Gaby hat gesagt…

Hallo Charly,
endlich hab ich Dich mal persönlich kennen gelernt. Du bist wirklich zum daniederknuddeln.
Sag Frauchen nochmals vielen Dank, dass sich Dich zu unserem Treffen begleitet hat.
Deine Gaby

Charly hat gesagt…

Wuff ihr Beiden!

Du hättest mir aber ein winzig klitze kleines Stückchen abgeben können... Ich würde dir doch auch jederzeit was von meinem Futter abgeben ;-P
Frauchen wollte mich nicht alleine gehen lassen, sie sagte das sei zu gefährlich wegen der Autos und so.
Liebe Grüße nach Kiel
Charly