Dienstag, 28. Oktober 2008

Konkurrenz

Als ich heute mit Frauchen auf der alten Bahntrasse spaziert bin, hörte ich auf einmal so ein Klopfen. Ging etwa wie dddddrrrrrrtttt pause ddddddrrrrrrttt. Ich mich umgesehen. In den Bäumen haben wir (Frauchen hat es zuerst gesehen) ein Vogel gefunden. Der hat immer mit seinen Schnabel auf den Baum eingeklopft. Immer und immer wieder. Die Rinde fiel dabei runter.

Normalerweise bin ich für sowas zuständig!! Es ist meine Aufgabe Bäume zu entrinden!!! Ich dulde dabei keine Konkurrenz. Für Normal.

Frauchen sagte, es sei ein Specht, der dort seine Wohnung bauen will. Bauen Vögel denn keine Nester mehr?? Vielleicht ziehen sie im Winter ja in Baumhäuser weil es im Nest zu kalt ist.

Der Specht war übrigends (vorher?) beim Frisör, denn er hatte rote Haare. Also lerne ich daraus, dass wenn ich mir eine neue Wohnung besorge, vorher zum Frisör gehen. Aber ich brauche ja keine neue Wohnung, ist es doch bei Frauchen im Winter warm!

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Charly, da habt ihr wohl einen Buntspecht bei der Arbeit gesehen. Der wird wohl auf der Suche nach Holzwürmerlarven unter der Rinde gewesen sein, denn seine Wohnhöhle baut der normal im Frühling. Da will er dann dem auserwähltem Frauchen durch besonders eifrigem Tack,Tack zeigen wie schnell er das Liebesnest bauen kann. Es freut mich, das ihr zwei so aufmerksame Wanderer seid, weiter so.
Lieber Gruß
von Edith

Charly hat gesagt…

Wuff Edith,
nun Frauchen und ich sind immer aufmerksam auf unseren Wegen, denn man weiß ja nie, was sich so findet.
Trotzdem finde ich es doof, dass der Buntspecht MEINE Bäume entrindet, was soll ich dann tun?? Die Bäume fällen??
LG Charly

Naturwanderer hat gesagt…

Wo willst du denn dann dran pieseln??? Ne ne, laß man die Bäume stehen. Vielleicht hilft ja pieseln tatsächlich und der freche Specht akzeptiert deine Markierung, dann haste gewonnwn.
Lieber Gruß
von Edith