Montag, 6. Oktober 2008

Himbeeren

Heute ging das mit Frauchen endlich wieder zum Garten. Wer von euch ein Garten besitzt, der kennt sie genau, diese rote Frucht die jetzt reif ist. Für alle anderen - ich rede von Himbeeren!

Genau wie Erdbeeren liebe ich Himbeeren. Mein erster Gang im Garten geht stehts gleich zu den Himbeersträuchern in der Hoffnung, dass welche runtergefallen sind. Werde ich da enttäuscht, so hoffe ich stets, dass ich es schaffe die Himbeeren vom Strauch zu zupfen, bevor Frauchen sie wegfuttert. Aber auch diese Hoffnung erlischt schnell. Denn Frauchen kennt mich. Und so pflückt sie die Himbeeren meist gleich nach eintreffen ab.

AAAAABBBBEEEERRRR - wenn ich so sabbert jede Handbewegung von ihr verfolge, dann habe ich doch hin und wieder das Glück, dass ich eine Himbeere abgekomme und dann freue ich mich ganz doll (und sabber noch viel mehr)!!!

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Du weißt aber auch was gut schmeckt.
Habt ihr so späte Sorten? Meine stehen schon lange als Marmelade auf dem Tisch. Schau mal bei Astrantia, ein Link auf meiner Seite, da schlägt dein Hundeherzchen schneller. Speziell für euch Hundis ein Erlebnis.
lieber Gruß
von Edith

herbert hat gesagt…

Als ich dies meiner Della vorgelesen habe, meinte sie, eine cairn-terrier-hündin nur, Trauben schmecken besser