Montag, 11. August 2008

Nicht ernst gemeint, oder?

Heute morgen kam Frauchen nach hause. Sie lässt mich dann immer noch einmal raus zum pullern und dann gehts nochmal ins Bett zum kuscheln.

Heute morgen geh ich also durchs Treppenhaus zur Außentür und was erblicken meine Augen? Regen! Da ich nicht sonderlich scharf darauf war mitten in der Nacht nass zu werden, habe ich kurzerhand kehrt gemacht und wollte wieder rein. Frauchen sah dies anders und meinte "raus und pullern". Ich schaute sie an, "das ist jetzt nicht ernst gemeint, oder?" Doch Frauchen wollte, dass ich raus geh...

So sind wir beide in strömenden Regen raus. Ich habe dann nach einiger Zeit endlich die geeignete Stelle zum pullern gefunden. Ich muss sagen, dass ich mir extra Zeit gelassen habe, damit Frauchen auch schön nass wird!

Dann sind wir wieder rein und ins Bett. Ich durfte natürlich erst rein, nachdem ich trockengerubbelt worden bin.

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Also Charly, du bist gabz schön raffiniert, extra lange pullern damit Frauchen auch noch richtig was abkriegt. Wie heißt es so schön? Geteilter Schmerz ist halber Schmerz.
Habt ihr denn dann lange geschlafen??
Lieber Gruß
von Edith

Charly hat gesagt…

Hallo Edith!
Wir haben dann noch eine Weile im Bett gekuschelt, allerdings muss ich sagen, dass Frauchen so getan hat, als sei das ihr Bett und sich richtig breit gemacht hat. Ich hatte gerade mal etwas mehr als die Hälfte vom Bett. Da mir das zu wenig erschien, bin ich dann lieber aufs Sofa gegangen.
Wuff
Charly