Samstag, 7. Februar 2009

Hundepuller sammeln

Heute morgen dachte ich doch glatt, dass Freuchen nicht mehr so ganz richtig im Kopf ist.

Bei der ersten Pullertour des Tages - im dunkeln - rennt Frauchen mit einem kleinen Eimer neben mir her. Ich dachte ja zunächst, dass sie am Schlafwandeln ist aber dem war wohl nicht so.

Just in dem Moment wo ich mein Beinchen hebe bewegt auch Frauchen sich ziemlich hastig. Sie krabbelt mit dem Eimer unter mir durch und fängt doch glatt meine Puller auf!! Hä???? Was soll das denn??? Muss man jetzt neben dem Hundekot auch noch die Hundepuller sammeln?? Mir schien das so - zumindest heute morgen.

Frauchen sagte, sie müsse meinen Urin testen. ????? Wie testen ???? Ob der schmeckt??? Gut riecht??? Oder was??? Nee, ob ich gesund bin. Frauchen wollte testen ob ich Zucker habe. Hmmm ich kann gar keinen Zucker haben, weil ich gar keinen bekomme!! Oder ist in der Puller Zucker drin?? Müsste ich mal probieren oder lieber nicht? Frauchen sagt, dass "Zucker" eine Krankheit ist, die auch Diabetis genannt wird. Aber Frauchen konnte mich beruhigen, ich bin kerngesund und habe kein Zucker zum abgeben.

Vormittags durfte ich endlich normal pullern und meine Markierungen setzen - ohne dass sie aufgefangen wurden.

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Kumpel Charly, da hat Frauchen einen tollen Einfall gehabt und den Puller sicher eingesammelt, damit sie endlich Klarheit hat, ob du fit und gesund bist - gute Idee mit dem Eimer.
Die Geschichte mit dem Pullern ist riesig und klasse berichtet. Was macht die Humpelei und die Leckstelle? Sowas - also das kann auch eine Reaktion auf ganz viel Stress gewesen sein, dass ist jetzt so meine Meinung dazu, denn ich habe googeln lassen. (;-))
LG und ein Wuff zum Wochenende.
Aiko

hunderassen hat gesagt…

Das kenn ich irgendwoher. Genau das habe ich mit meinem Hund nämlich auch schon hinter mir. Allerdings habe ich es mit einer Kelle aufgefangen. ;)

Styling with Renee Michelle hat gesagt…

Es freut mich zu hoeren, dass du gesund bist!

Naturwanderer hat gesagt…

Lieber Charly,
da bin ich aber froh für dich, dass du so fit bist. Dein Frauchen hatte ja echt ne tolle Idee, ich war ganz gespannt beim Lesen, wie das wohl endet. Ist eigentlich Zucker haben bei Hundis gefährlich???
Lieber Gruß
und ein schönes Wochenende
wünscht Edith

Charly hat gesagt…

Wuff an alle!
@Aiko
Meiner Humpelei geht es nicht wirklich besser und meine Leckstellen werden weiterhin bei jeder Gelegenheit bearbeitet.
@hunderassen
:-))))
@Styling with Renee Michelle
Danke!
@Edih
Ja, Diabetis kann für Hunde genauso gefährlich sein wie für Menschen. Ein Hund kann z.B. daran erblinden.

LG (Lieber Gesunder)
Charly

ella rastlos hat gesagt…

Das Du keinen Zucker hast freut mich sehr Chary. Auch für Hundis ist es gefährlich selber Zuckerproduzent zu sein. Genau wie beim Menschen.
Hundis erblinden noch schneller.

Das Humpeln wird bestimmt auch wieder.

Liebe Sonntagsgrüße von ella r.