Sonntag, 9. August 2009

Vernachlässigt

Heute haben Herrchen und Frauchen mich ganz schön vernachlässigt. Ok, die sind mit mir Gassi gegangen (was ja wohl auch das mindeste ist, denn ich beschmutze mein Nest nie) aber sonst habe ich sie kaum gesehen. Ok, es sind fast 30° draußen gewesen, aber hätten sie mir nicht in der Wohnung ein wenig mehr Gesellschaft leisten können??

Während des Gewitters gegen Abend kamen die Beiden wieder. Hatten sich mit Gaby und Gerd getroffen - ohne mich.

Nach dem Gewitter war alles klitschnass und Gassigehen machte mir gar keine Freude. Aber was muss, das muss. Ich hoffe nur, dass die Beiden heute abend ein schön schlechtes Gewissen haben und mich schön verwöhnen, denn nur dann verzeihe ich ihnen, dass sie mich so vernachlässigt haben.

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Aber aber, nun sei mal nicht so empfindlich, du Stöckchennarr. Manchmal müssen Herrchen und Frauchen auch mal alleine sein, deswegen vernachlässigen sie dich doch nie, nie, nie.
Einen guten Wochenstart
wünscht Edith

Frau G hat gesagt…

Lieber Charly,
von mir eine Sonder-Streichel-Einheit und eine dicke Umarmung.
War schön, Deine Herrschaften zu treffen.
LG Gaby

Flüge hat gesagt…

Hallo Charly,

sie nicht böse auf deine Herrchen ... für dich ist es bestimmt besser gewesen, dass du dich bei so einem warmen Wetter nicht draußen aufgehalten hast. :-)
Und bei dem Gewitter sind sie ja schnell wieder nach Hause gekommen, sodass du nicht alleine warst. Hast du denn Angst vor Gewitter??
Beim nächsten Ausflug nehmen dich deine Herrchen bestimmt wieder mit.
LG