Donnerstag, 27. August 2009

Kinderhände

Heute morgen als ich mit Frauchen Gassi war, trafen wir zwei große Zweibeiner mit einer kleinen Zweibeinerin. Die kleine Zweibeinerin mag ca. zwei Jahre alt gewesen sein. Diese wollte mich unbedingt streicheln. Frauchen sagte, bevor ich hin durfte gleich, das das Brötchenstück in der Hand der kleinen Zweibeinerin gefählrlich lebte, weil ich es mir bestimmt nehmen würde. Die großen Zweibeiner sagten, das würde nix machen, die hätten noch mehr. Das hätten die nicht sagen sollen...

Ich dann zu der Kleinen hin, schnupper, finde Brötchen. Ganz sachte habe ich ihr das dann aus der Hand genommen und in meinem Bauch verwahrt. Der Kleinen schien es nichts auszumachen, streichelte sich mich dann.

Ich habe somit gelernt: Kinderhände bringen Segen - egal ob Streichel- oder Nahrungstechnisch.

Kommentare:

Frau G hat gesagt…

War auch was leckeres drauf?

Charly hat gesagt…

Wuff Gaby,
leider handelte es sich nur um ein trockenes Brötchenstück.
LG Charly