Samstag, 6. Juni 2009

Herrchen und Hundeschule

Heute ging es zum ersten mal mit Herrchen zur Hundeschule. Ich habe es ja immer gesagt, dass Herrchen auch mal was lernen soll !
Ich war jetzt so lange nicht auf dem Platz, dass wir von Christiane angesprochen wurden, ob wir neu sind.



Von Tante Jutta habe ich mich erstmal ordentlich streicheln lassen, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es ihr mehr um Frauchen ging. (Frauchen geht es ganz gut - will sie gar nicht mehr Heim ?!)

Bei den Übungen war ich - wie zu erwarten - wieder top, während Herrchen viel zu lernen hatte.
Tante Jutta zeigte, wie schön ich bei ihr gehorche und Herrchen war es schon peinlich und er wäre am liebsten gegangen.
Das Abrufen hat danach wunderbar geklappt und so hatte Herrchen sein Erfolgserlebnis und wir konnten glücklich vom Platz gehen.



Heute Abend sind wir beide k.o., lassen es uns aber nicht nehmen, Frauchen zu besuchen.

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Schön, dass du auch Herrchen in die Schule führst, man lernt nie aus. Dann gönnt euch mal einen schönen Abend, nachdem ihr Frauchen besucht habt. Bitte immer grüßen, wenn ihr sie besucht.
Ein schönes Wochenende
wünscht Edith

Charly hat gesagt…

Wuff Edith,

vielen Dank für die Grüße, auch an die anderen Leser meines Blogs.
Frauchen freut sich immer sehr darüber, wenn ich ihr von den Blog-Kommentaren berichte.

LG
Charly