Freitag, 5. Juni 2009

Frauchens Beere

Gestern abend haben Herrchen und ich das Frauchen besucht. Heute ging es wieder zu ihr.
Wenn wir im Parkhaus aussteigen, habe ich es immer ganz eilig. Will ich doch Frauchen endlich sehen.
Herrchen hat es seltsamerweise nicht so eilig. Mag er Frauchen nicht so oder besucht er sie etwa heimlich ohne mich - das wäre unvorstellbar.
Nach dem Begrüßungskuscheln sagte Frauchen, sie hätte was für mich und zog ein weißes Tüchlein aus der Tasche.
In dem Tüchlein war eine Beere - eine Erdbeere *sabber*.




Ganz vorsichtig habe ich sie genommen, nicht dass ich Frauchen weh tu.




Ich frage mich wirklich, was das für ein Haus ist wo Frauchen ist, denn wenn es leckere Beeren dort gibt, will ich auch da hin !
Frauchen sagte aber gleich, dass es nicht viele Beeren dort gibt. Frauchen hat nur eine bekommen - und die hat sie mir gegeben (und nicht dem Herrchen).

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Da kannste mal sehen, wer die größeren Chancen bei Frauchen hat.
Lieber Gruß
von Edith

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Kumpel Charly - du magst Erdbeeren - hmmmmmmmmm - muss ich auch mal versuchen - irgendwie komische Scheinnüsse - oder?
Sag´dem Frauchen von dir mal Grüße vom Frauchen von mir - aber nicht vergessen gute Besserung zu wuffen - okay!!
LG
Aiko