Donnerstag, 7. Mai 2009

Hundeminze

Herrchen war ja heute - wie jeden der letzten Tage - unterwegs um Fotos vom Abbruch der Spedition Ehlert für seine alte-schleihalle.de zu machen.

Mir und Frauchen wird dann das Glück zuteil, dass wir danach noch auf die Königswiesen gehen. Einige Blumen sind noch erhalten, wie zum Beispiel die "angebliche" Katzenminze. Angeblich deshalb, weil ich dem Schild das das sagt, nicht glauben kann.


Oder glaubt ihr, dass ich als Wuffi Katzenminze so wunderbar duftend finden kann??


Normal müsste ich das doch nicht mögen, ist ja für Katzen. Frauchen hat ein Stück mitgenommen, zu Herrchens Mietzekatzen: Die fanden die Minze nicht so doll, hatten eher angst davor. Hmmmm vielleicht war das ja keine Katzenminze sondern Hundeminze...

Kommentare:

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

He Kumpel Charly, ich danke dir für deinen Glückwunsch. Du wirst Dich noch wundern! - Ich finde Katzenminze furchtbar egal - die ist mir völlig schnuppe - ob die Katzen mögen oder nicht - Hauptsache ist doch für mein Frauchen, deren Farbe und die ist nun mal im Garten überwiegend blau - von wegen Hundeminze - gar keine schlechte Idee - nur welche Pflanze will denn so heißen!!!!???? - Doch die beiden Fotos von heute sind super - super schön!!
Wuff und LG
Aiko

Aiko macht sich Gedanken hat gesagt…

Na Kumpel - da staunt´s Du - oder?? Wuff Aiko

Naturwanderer hat gesagt…

Wahrscheinlich hast du die Katzenminze mit ein paar Duftnoten versorgt?? Das riechen die Katzen sofort. Über Hundminze könnte man ja nachdenken. Übrigens, vor der Katzenminze sollen die Katzen auch reißaus nehmen, böse Menschen pflanzen sie deshalb in ihre Vorgärten.
Liebe Grüße
von Edith