Donnerstag, 4. September 2008

Bummeln

Heute ging es mal wieder runter in die Stadt, in die Straße wo man sooo viele Dinge kaufen kann.

Frauchen musste, bevor wir zur Post sind - wo ich mit rein darf - noch Umschläge kaufen, was immer das sein soll. Sie wollte ich so einen Laden rein. Wieder das Schild, dass ich nicht erwünscht bin. Nun, Frauchen dann wieder krampfhaft nach einer Möglichkeit gesucht, mich "loszuwerden" ohne das ich Probleme bereite. Ihr müsst wissen, dass ich ja ganz friedlich bin, viele Zweibeiner aber irgendwie vor mir Angst haben und einen großen Bogen gehen. Frauchen hat nur eine Laterne gefunden, mitten im Weg und neben einer Sitzbank (die leer war). Sie mich da angebunden, schnell in den Laden und wieder raus.

Ich bin ja der Meinung, dass die Läden die unsereins nicht haben wollen, doch "Parkmöglichkeiten" anbieten sollten. Damals, 28.11.2008, habe ich schon mal darüber berichtet und ich finde es heute inner noch schade, dass wir (alle Wuffis) so unerwünscht sind, dass wir nicht mal draußen bleiben können, selbst wenn wir es wollen.

Bei der Post war es wieder toll! Ich durfte Frauchen begleiten! So macht bummeln Spaß!

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Mensch Charly, darüber nachdenken lohnt sich echt. Mir tun immer diese kleinen Hundis leid, die alleine vor den Läden angebunden und zitternd warten müssen und dabei aus lauter Angst bellen und winseln. Ich gehe oft zu ihnen und streichle sie, sie sind dann sooo froh, nicht alleine zu sein. Wenn dann Herrchen oder Frauchen kommen, dieses Begrüßungsspiel ist immer wieder ein Vernügen mit ansehen zu können.Was unser Freund Aiko wohl so am Strand macht?? Auf seine Meereindrücke bin ich schon gespannt, du auch?
Lieber Gruß
von Edith

Charly hat gesagt…

Hallo Edith,

mich stört es nicht draußen zu warten. Ich flirte dann mit anderen Hündinnen ;-P
Hoffen wir mal, das Aiko auch fleißig Bilder macht so wie ich!
LG Charly