Dienstag, 28. April 2009

Katzen

Frauchen fragt sich immer wieder, warum ich so gerne Katzen jage. Nun, die einfachste Antwort wäre: Katzen lassen sich jagen!! Also sind sie doch selber schuld, wenn sie sich von mir jagen lassen, oder?

Mir macht es einfach Spaß, meine "Macht" mal auszuleben. Und flitzt die Katze nicht gleich auf den nächsten Baum sondern guckt mich dumm an - so wie die Katze zwei Häuser weiter - belle ich einmal odentlich, das hilft.

Wer jetzt eine rein logische Antwort will... hmmm Hunde haben schon immer Katzen gejagt?! So wirklich kann ich das nicht beantworten. Aber Katzen haben so eine "verwunderliche" Sprache: Wedel mit ihrer Rute äh Schwanz, wenn sie mies drauf sind. Hund denkt dabei "Juchu, endlich spielen". Sollen Katzen sich besser ausdrücken, dann jage ich sie auch nicht mehr auf Bäume!

Kommentare:

Naturwanderer hat gesagt…

Eigentlich habe ich mich das auch schon immer gefragt: Warum mögen sich Hund und Katze nicht?? So eine befriedigende Antwort habe ich noch nicht gefunden. Hat das eventuell etwas damit zu tun, wie sie sich annähern? Katzen machen das langsam, Hunde rennen mehr oder weniger aufeinander los, ob's daran liegt? Vielleicht fühlen sich Katzen sofort angegriffen, obwohl Hunde doch nur schnuppern und spielen wollen.
Liebe Grüße
von Edith, die sich darüber Gedanken gemacht hat.

Chandor hat gesagt…

Weglaufen ist eine eindeutige Aufforderung zum Spielen. :D
Wuff
Chandor